Friday, 22.03.19
home Welche Kaffeebohne ? Milch Kaffee oder Latte Macchiato ? Kaffe ohne Koffein ?
Kaffeesorten
Arabica
Excelsa
Kopi Luwak
Maragogype
weitere Kaffeesorten ...
Kaffeegetränke
Cafe au lait
Grüner Kaffee
Cappuccino
Eiskaffee
Espresso
Cappucino mit Sahne?
Latte Macchiato
weitere Kaffeegetränke...
Kaffee Wissen
Kaffeegeschichte
Professionelle Kaffeemaschinen
Kaffeevollautomaten für das Büro
Kaffeezeit in Deutschland
Der Kaffee ist der neue Wein
Kaufkriterien Kaffeepadmaschine – Darauf ist zu achten!
Die richtige Espressomaschine finden
Der große Duft der weiten Welt
Moderner Kaffeegenuss
Nespresso und Alternativen
Kaffeezubereitung
Kaffeesteuer
Die richtige Kaffeemaschine finden
Kaffeeverbrauch
Kaffeeproduktion
Italienische Kaffeekultur
Kaffeeautomaten pflegen
Welcher Kaffeevollautomat?
weiteres Kaffee Wissen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Kaffee richtig aufbewahren

Kaffee unter optimalen Bedingungen aufbewahren

Der Kaffee ist für viele Menschen ein Getränk, das am frühen Morgen nicht fehlen darf. Mit oder ohne Milch, Zucker oder eine Zigarette stellt es für Millionen Menschen rund um den Globus einen Energieschub dar, ohne den der neue Tag nicht richtig beginnen kann. Doch nur wenige machen sich Gedanken darüber, ob sie ihren Kaffee auch richtig aufbewahren, damit er sein Aroma nicht verliert.

Grundsätzlich sind für die optimale Aufbewahrung von Kaffee genau drei Dinge von Bedeutung:
  1. Kaffeepackung: Diese sagt bereits viel über den Geschmack des Kaffees aus.
  2. Einwirkungen: Zugluft, Wärme und Licht entziehen dem Kaffee seine Aromen.
  3. Aufbewahrungsort: Kühl, trocken und von Licht geschützt muss er sein.

Kaffee ist ein Frischeprodukt

Röstkaffee ist, genauso wie Obst und Gemüse, ein Frischeprodukt. Im Laufe der Zeit verliert es an Aroma und schmeckt nicht mehr so gut wie am ersten Tag. Nur mit der optimalen Lagerung in der richtigen Verpackung kann der Geschmack des Kaffees möglichst lange erhalten bleiben. Das Problem beginnt bereits beim Verkauf des Kaffees. Handelsübliches Kaffeepulver wird in simplen Alutüten vakuumverpackt. Am oberen Rand befindet sich zwar ein Ventil, es gibt aber keine Möglichkeit, diese Verpackung wieder zu verschließen. Der Otto-Normalverbraucher hilft sich deshalb mit Büroklammern, Dosen und Gummiringen weiter. Diese Hilfsmittel reichen aber nicht, um den Kaffee hermetisch zu verpacken. Die luftdichte Verpackung von Kaffee ist wichtig, weil er innerhalb der ersten Tage nach seiner Röstung Kohlendioxid (CO2) abgibt. Aufgabe des Aromaventils ist es, CO2 entweichen zu lassen, ohne dass Luft in die Packung eindringt.

Den Kaffee zu Hause aufbewahren

Grundsätzlich sollte man Kaffee nach dem Öffnen der Verpackung möglichst zügig verbrauchen. Der Geschmacksverlust wird von Feuchtigkeit, Sauerstoff, Licht, Wärme und Fremdgerüchen beschleunigt. Insbesondere der Kontakt mit Sauerstoff, welcher zur Oxidation der im Kaffee enthaltenen Wachse, Öle und Fette führt, verändert seinen Geschmack ins Negative.

Der Aromaverlust nach Gebrauch lässt sich nur durch eine optimale Lagerung verhindern. Die Lagerung im Kühlschrank ist laut Frank Euring, einem Lebensmitteltechnologen der Hochschule Fulda, nicht zu empfehlen. Wie er in einem Test mit seinen Kollegen herausfand, wird im Kühlschrank das Kondenswasser und die dadurch entstehende Feuchtigkeit ein Problem. Sie kann unter Umständen die Qualität des Kaffees vermindern.

Die bestmögliche Verpackung ist die Vacuum- oder Vorratsdose für Kaffee von moderne-hausfrau.de. In diesen Dosen dringt weder Luft noch Licht ein, sodass der Kaffee optimal geschützt ist.

Weitere wichtige Tipps zum Genuss und zur Aufbewahrung von Kaffee:
  • statt Kaffeepulver besser Bohnen kaufen, da sie Aromen effektiver aufbewahren können
  • Kaffee in einer Menge in die Maschine füllen, wie man in den nächsten Stunden trinken wird
  • Kaffee portionsgerecht mithilfe einer Kaffeemühle mahlen.
  • Kaffeebohnen in maximal sechs Wochen verbrauchen
  • gemahlenen Kaffee innerhalb von zwei Wochen trinken
  • Kaffee an einem trockenen, dunklen und kühlen Ort lagern
  • gemahlenen Kaffee nicht umfüllen, da er mit Sauerstoff in Kontakt kommt
  • die Kühltruhe unterbindet die Oxidation bei Kaffeebohnen
  • Kaffeebohnen kann man folglich in kleinen Mengen in luftdichten Behältern einfrieren
  • aufgetaute Bohnen kann nicht mehr einfrieren



Das könnte Sie auch interessieren:
Der große Duft der weiten Welt

Der große Duft der weiten Welt

Was kann schöner sein, als schlaftrunken am Morgen aufzustehen und schon den Duft von frischem Kaffee in die Nase zu bekommen? Und was lässt einen schon nach dem ersten Schluck gleich fitter werden und ...
Der Kaffee ist der neue Wein

Der Kaffee ist der neue Wein

Verschiedenste Kaffeespezialitäten so beliebt wie nie – für viele Deutsche ist Kaffee der neue WeinEs gibt wohl nur noch ganz wenige Menschen, die noch niemals einen Latte Macchiato, einen Espresso oder ...
Kaffee Wissen