Monday, 18.12.17
home Welche Kaffeebohne ? Milch Kaffee oder Latte Macchiato ? Kaffe ohne Koffein ?
Kaffeesorten
Arabica
Excelsa
Kopi Luwak
Maragogype
weitere Kaffeesorten ...
Kaffeegetränke
Cafe au lait
Grüner Kaffee
Cappuccino
Eiskaffee
Espresso
Cappucino mit Sahne?
Latte Macchiato
weitere Kaffeegetränke...
Kaffee Wissen
Kaffeegeschichte
Professionelle Kaffeemaschinen
Kaffeevollautomaten für das Büro
Kaffeezeit in Deutschland
Der Kaffee ist der neue Wein
Kaufkriterien Kaffeepadmaschine – Darauf ist zu achten!
Die richtige Espressomaschine finden
Der große Duft der weiten Welt
Moderner Kaffeegenuss
Nespresso und Alternativen
Kaffeezubereitung
Kaffeesteuer
Die richtige Kaffeemaschine finden
Kaffeeverbrauch
Kaffeeproduktion
Italienische Kaffeekultur
Kaffeeautomaten pflegen
Welcher Kaffeevollautomat?
weiteres Kaffee Wissen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Moderner Kaffeegenuss
Vollautomat und Siebträgermaschine

Kaffee ist unangefochtenes Lieblingsgetränk der Deutschen. Ca. 6,5 kg Rohkaffee pro Kopf zählt die Statistik. Bei der richtigen Zubereitung wiederum, scheiden sich die Geister. Während der Eine seinen Kaffee ganz klassisch aufbrüht, schwören wieder Andere auf Kaffeevollautomaten oder gar Siebträgermaschinen. In den letzten Jahren sind diese Geräte immer erschwinglicher geworden und finden in immer mehr Haushalten Einzug. Das Prinzip ist simpel: Höchster Kaffeegenuss auf Knopfdruck - das moderne Leben verlangt scheinbar keinerlei Anstrengung. Doch für wen eignet sich welche Maschine und worin liegen die Unterschiede?

Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten gibt es mittlerweile von zahllosen Anbietern. Der Vorteil gegen einer herkömmlichen Kaffeemaschine ist, dass der Kaffee mit erhöhtem Druck aufgebrüht wird und sich somit das Aroma Vollständig entfalten kann. Als Verbraucher sollte man darauf achten, dass die Maschine auch in der Lage ist den benötigten Druck aufzubauen. Allzu günstige Geräte schaffen Dies oft nicht und verfehlen damit ihren Zweck.

Des Weiteren gibt es solche Modelle, die auf ein Pad oder Kapselsystem setzen, während andere auf eine solche Einschränkung verzichten. Man muss beachten, dass der Preis pro Kaffeetasse unter Umständen recht hoch sein kann, dafür hat man dann aber auch einen Qualitativ hochwertigen Kaffee. Außerdem hat man bei einigen Modellen die Möglichkeit zwischen verschiedenen Kaffeearten wie etwa Cappuccino oder Espresso auszuwählen. Aufgrund ihres Funktionsprinzips ist es in der Regel aber nicht Möglich große Mengen Kaffee auf einmal herzustellen. Meist bietet ein solcher Automat eine Tasse pro Knopfdruck. Das macht sie besonders für Menschen interessant, die sich auch gerne einmal eine Tasse Kaffee zwischendurch gönnen.

Siebträgermaschine

Eine Siebträgermaschine ist das, was in guten Cafés zum Einsatz kommt wenn jemand Kaffee bestellt. Hier wird das Kaffeepulver in den Siebträger gefüllt, und dann nach dem gleichen Prinzip eines Vollautomaten mit Druck aufgebrüht. Hierbei ist eine Siebträgermaschine in der Lage noch etwas mehr Druck als ein Vollautomat zu produzieren. Dadurch wird das Wasser innerhalb von noch kürzerer Zeit durch das Pulver gepresst, wodurch weniger Bitterstoffe hängenbleiben können und der Geschmack noch einmal deutlich verbessert wird. Eine Siebträgermaschine kann man fast als „Königin der Kaffeemaschinen“ bezeichnen.

Diese Maschinen sind in der Regel recht teuer, man kann aber auch auf günstige Modelle stoßen. Hin und wieder gibt es jedoch auch die Möglichkeit eine Siebträgermaschine zum Sparpreis zu ergattern und sich so zumindest einen Teil, der Kosten zu ersparen. Der Umgang mit einer Siebträgermaschine erfordert schon ein wenig Übung bis man die Handgriffe raus hat. Das Ergebnis ist bei richtiger Bedienung aber eines der besten die man zuhause hinbekommen kann. Ein weiterer großer Vorteil einer Siebträgermaschine ist die Variationsvielfalt, die man mit unterschiedlichem Kaffeepulver, unterschiedlichem Druck, Temperatur etc. selbst bestimmen kann.

Resümee

Wer dem Kaffeetrinken ohnehin keinen besonderen Stellenwert beimisst wird wohl kaum in die Verlegenheit kommen sich für ein Gerät entscheiden zu müssen. Kaffeegenießer wiederum sind gewillt sich ihren Genuss auch etwas Kosten zu lassen. Man sollte beachten, dass die jeweiligen Maschinen regelmäßig gereinigt werden müssen um gleichbleibende Qualität zu garantieren. Die Preisspanne der einzelnen Geräte bietet etwas für wirklich jeden Geldbeutel. Wer den original italienischen Flair und den Geschmack wie aus einem Café zu sich nach Hause holen möchte, kommt jedoch an einer Siebträgermaschine nicht vorbei.

Bildquelle: User "gänseblümchen" / pixelio.de



Das könnte Sie auch interessieren:
Der große Duft der weiten Welt

Der große Duft der weiten Welt

Was kann schöner sein, als schlaftrunken am Morgen aufzustehen und schon den Duft von frischem Kaffee in die Nase zu bekommen? Und was lässt einen schon nach dem ersten Schluck gleich fitter werden und ...
Der Kaffee ist der neue Wein

Der Kaffee ist der neue Wein

Verschiedenste Kaffeespezialitäten so beliebt wie nie – für viele Deutsche ist Kaffee der neue WeinEs gibt wohl nur noch ganz wenige Menschen, die noch niemals einen Latte Macchiato, einen Espresso oder ...
Kaffee Wissen