Friday, 20.10.17
home Welche Kaffeebohne ? Milch Kaffee oder Latte Macchiato ? Kaffe ohne Koffein ?
Kaffeesorten
Arabica
Excelsa
Kopi Luwak
Maragogype
weitere Kaffeesorten ...
Kaffeegetränke
Cafe au lait
Grüner Kaffee
Cappuccino
Eiskaffee
Espresso
Cappucino mit Sahne?
Latte Macchiato
weitere Kaffeegetränke...
Kaffee Wissen
Kaffeegeschichte
Professionelle Kaffeemaschinen
Kaffeevollautomaten für das Büro
Kaffeezeit in Deutschland
Der Kaffee ist der neue Wein
Kaufkriterien Kaffeepadmaschine – Darauf ist zu achten!
Die richtige Espressomaschine finden
Der große Duft der weiten Welt
Moderner Kaffeegenuss
Nespresso und Alternativen
Kaffeezubereitung
Kaffeesteuer
Die richtige Kaffeemaschine finden
Kaffeeverbrauch
Kaffeeproduktion
Italienische Kaffeekultur
Kaffeeautomaten pflegen
Welcher Kaffeevollautomat?
weiteres Kaffee Wissen...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Italienische Kaffeekultur
Lange Zeit war Filterkaffee in Deutschland das vorherrschende Heißgetränk. Doch die Zeiten haben sich geändert. Zwar trinken wir hierzulande weiterhin etwa zwei Tassen Kaffee täglich, doch längst gehören auch Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato dank immer erschwinglicher werdender Kaffeevollautomaten und Kapselmaschinen dazu. Am besten gelingt ein Espresso jedoch mit einer Siebträgermaschine. Tipps für die perfekte Zubereitung sind auf https://www.siebland.com/ zu finden.



Gelebte Tradition

Von der italienischen Kaffeekultur sind die Deutschen dennoch weit entfernt. Dort startet man mit einem Milchkaffee in den Tag. Das kann beispielsweise ein Cappuccino sein. Mittags trifft man sich in einer Bar zu einem schnellen Caffè mit oder ohne Milch, wie der Espresso in Italien heißt. Hingesetzt wird sich dazu eher selten – man genießt ihn an der Theke.

Ob das auch schon 1720 so war, als ich Venedig das erste Kaffeehaus Europas an der Piazza San Marco eröffnete, ist nicht überliefert. Damals wurde Kaffee vor allem von Aristokraten und Künstlern getrunken. 1961 wurde in Neapel der Mokka erfunden, der mit der „Caffettiera napoletana“ daheim zubereitet werden konnte. Ab diesem Zeitpunkt wurde Kaffeetrinken in allen sozialen Klassen Italiens zum täglichen Ritual. In Neapel eröffnete 1999 zudem die erste Kaffee-Universität.

Italienischer Kaffee entsteht aus sehr dunklen Bohnen, die noch heute in vielen kleinen Röstereien hergestellt werden. Das braucht seine Zeit, doch es lohnt sich: Der Espresso ist deutlich bekömmlicher als unser Filterkaffee, weil er weniger Koffein enthält. Seine Bitterkeit wird traditionell mit viel Zucker ausgeglichen.

Günstiger Cappuccino

Besonders teuer ist dieser Kaffeegenuss nicht. In Mailand sind für einen Cappuccino in einem Café durchschnittlich 1,62 Euro zu zahlen. Das geht aus dem Kaffeepreis-Index 2016 von Servicepartner One hervor, der die Preise in 75 Städten weltweit miteinander vergleicht. Darin lässt sich erkennen, dass es nur zwei Orte auf der Welt gibt, in denen ein Cappuccino günstiger ist: Bogota und Sevilla. In einem Berliner Café kostet er um die 3 Euro. Übrigens: In einigen Regionen Italiens ist der Preis für den Espresso an der Theke gesetzlich vorgeschrieben. Wer ihn im Sitzen genießt, zahlt eine Servicegebühr – dann wird es natürlich teurer.

Viele Menschen trinken ihren Kaffee im Alltag jedoch nicht in einem Café, sondern am Arbeitsplatz, was wiederum in Deutschland etwas günstiger ist als in Italien, aber immer noch doppelt so teuer wie in den südamerikanischen Ländern, in denen Kaffee angebaut wird. Das verrät der Kaffeepreis-Index ebenfalls, bei dem zudem die Preise für einen Latte Grande bei Starbucks verglichen wurden. Die Daten für Mailand fehlen, denn in Italien gibt es keine Starbucks-Filiale.

Bild: fotolia.com, weyo



Das könnte Sie auch interessieren:
Barister

Barister

Barister Der Barister ist der Barmann/frau hinter der Theke eines Cafes oder Coffeeshop und bereitet dort unter dem wachsamen Blick des Gastes die bestellte Kaffeespezialität wie einen Cappuccino, ...
Blümchenkaffee

Blümchenkaffee

Blümchenkaffee Beim Blümchenkaffee handelt es sich um einen Kaffee der mit sehr viel Wasser und wenig Kaffeepulver aufgebrüht und daher kaum Kaffeegeschmack aufweist. Der Blümchenkaffee wurde ...
Kaffee Wissen